Aktuelle Meldungen

Nachhaltigkeitsforum am 24.10.2017



Das Nachhaltigkeitsforum der RUB lädt am 24.10.2017 herzlich ein!   weiterlesen

PBU-Kolloquium am 09.10.2017


05.10.2017
Das nächste Kolloquium des PBU findet am 09.10.2017 ab 10:15 Uhr in der Seminarecke des "Projektbüros Bauen und Umwelt" (IC 03-648/626) statt.   weiterlesen

PBU-Kolloquium am 26.09.2017


26.09.2017
Das nächste Kolloquium des PBU findet am 26.09.2017 ab 14:00 Uhr in der Seminarecke des "Projektbüros Bauen und Umwelt" (IC 03-648/626) statt.   weiterlesen

PBU-Kolloquium am 20.09.2017


20.09.2017
Das nächste Kolloquium des PBU findet am 20.09.2017 ab 11:00 Uhr in der Seminarecke des "Projektbüros Bauen und Umwelt" (IC 03-648/626) statt.   weiterlesen

Bewerbungstipps für Studierende am 29.8.2017



Am Dienstag, 29.08.2017 von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr findet für Studierende aus den Ingenieurwissenschaften ein Bewerbungstraining in der Seminarecke des "Projektbüros Bauen und Umwelt" (IC 03-648/626) statt.

  weiterlesen

Blockseminar „Planen, Sprechen, Schreiben – Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten im Ingenieurwesen“



Das nächste Blockseminar im Sommersemester 2017 findet in der ersten Woche der vorlesungsfreien Zeit, voraussichtlich vom 31.07 bis zum 02.08 statt!   weiterlesen

PBU-Kolloquium am 28.06.2017



Das nächste Kolloquium des PBU findet am 28.06.2017 ab 10:15 Uhr in der Seminarecke des "Projektbüros Bauen und Umwelt" (IC 03-648/626) statt.   weiterlesen

PBU-Kolloquium am 20.06.2017



Das nächste Kolloquium des PBU findet am 20.06.2017 ab 10:15 Uhr in der Seminarecke des "Projektbüros Bauen und Umwelt" (IC 03-648/626) statt.   weiterlesen

Jahresbericht 2016



Der Jahresbericht 2016 mit allem Wissenswerten und Informationen rund ums Projektbüro ist nun abrufbar!   weiterlesen

Nachhaltigkeitsforum am 08.06.2017



Nachdem wir beim letzten Mal einen Input zur Ressourcenproblematik um „Coffee2Go“ hören durften, wird es dieses mal vor allen Dingen um detailliertere Absprachen in den Arbeitsgruppen („Nachhaltiger Abfall“ und „Urbanes Grün“) gehen und die Arbeit fortsetzen.   weiterlesen