Masterarbeit (laufend)

Yimin Yin

Bauingenieurwesen

Einfluss des Additivs und Dessen Dosierung auf die physikalischen und rheologischen Eigenschaften des Grundbindemittels

Durch unterschiedliche Additive im Asphalt kann nicht nur eine Absenkung der Misch-und Einbautemperatur im Asphalt erreicht werden, sondern zusätzlich kann der Einbau eine Verbesserung der Gebrauchseigenschaften von Asphalt bewirken.
Anwendung finden dabei gebrauchsfertige Bindemittel, welche durch geeignete Zusätze die rheologischen Eigenschaften gezielt verändern. Diese Modifikation wird durch die Verwendung von Wachsen erreicht. Dabei sind die Wachse in die Hauptgruppen der Fettsäureamide, Fischer-Tropsch-Wachse und Montan-Wachse zu unterteilen.
Ziel dieser Arbeit ist es die Wirkungsweise verschiedener Additive und deren Dosierung auf rheolo-gischen Eigenschaften von Bindemitteln zu prüfen. Die Ergebnisse der bisherigen Untersuchungen durch den Lehrstuhl für Verkehrswegebau werden dafür im ersten Schritt zusammengefasst und ausgewertet. Des Weiteren werden Untersuchungen mit anderen Zugabemengen von Wachsen ergänzt; dabei sollen die Grenzen der Zugabemenge analysiert werden. Die Wirkungsweise von Wachsen wird abschließend insbesondere hinsichtlich der Kälteflexibilität von Asphalt diskutiert.

Lehrstuhl und Betreuer

Lehrstuhl für Verkehrswegebau
(Prof. Dr.-Ing. Martin Radenberg)

Lehrstuhllogo

Betreuuung

Dipl.-Ing. Sören Holzwarth