Masterarbeit (laufend)

Sümeyye Sen

Bauingenieurwesen

Statische Analyse der Rheinkniebrücke in Düsseldorf

Die Rheinkniebrücke ist eine wichtige und stark befahrene Schrägseilbrücke die dazu dient, die beiden gegenüberliegenden Ufer des Rheins im Zentrum von Düsseldorf zu verbinden. Die hohe Verkehrsdichte, verteilt auf sechs Fahrstreifen, erzeugt hohe Lasten, die von den Pylonen in Kombination mit den Seilen und der nicht zu vernachlässigbaren orthotropen Fahrbahnplatte abgetragen werden müssen. Diese Tragwirkung ist im Detail in dieser Arbeit zu untersuchen. Ziel dieser Arbeit ist es einen ersten Tragwerksentwurf in einer BIM- Softwareumgebung für ein Bürogebäude in Stahlbetonbauweise zu erstellen. Das zugehörige statische Modell soll aus dem BIM- Modell generiert werden und die Schnittgrößen für ausgewählte Lastfälle ermittelt werden. Zur Überprüfung des gewählten Entwurfs sollen zentrale Tragglieder nachgewiesen werden und ggf. der Entwurf angepasst werden. Insbesondere der Vergleich zwischen der Berechnung an einem Gesamtmodell und der klassischen Positionsstatik soll dargestellt werden. Neben einer realistischen Modellierung der Brücke mit Hilfe eines Programmsystems (z.B. RFEM) sind die Belastung und die daraus resultierenden Verformungen der Brücke infolge Verkehrslasten zu ermitteln. Die resultierende 2D und 3D Tragwirkung der Brücke ist zu untersuchen, spezifisch im Hinblick auf den versteifenden Effekt der orthotropen Fahrbahnplatte.

Lehrstuhl und Betreuer

Lehrstuhl für Statik und Dynamik
(Prof. Dr. techn. Günther Meschke)

Lehrstuhllogo

Betreuuung

M.Sc. Vojtech Ernst Gall